0
Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

0

Wissenswertes Potenzmittel

Wir sind führend im Verkauf von Generika und blicken auf eine langjährige Erfahrung zurück. Seit Bestehen unserer Firma haben wir viele Männer mit (aber auch ohne) Potenzproblemen glücklich gemacht. Mit zunehmendem Alter (in der Regel über 50 Jahren) besteht für den Mann die Gefahr, unter der sog. erektilen Dysfunktion (im Volksmund Impotenz genannt) zu erkranken. Das bedeutet, es wird für ihn zunehmend schwieriger eine Erektion aufzubauen bzw. zu halten.

Gründe sind in der Regel psychischer oder physischer Natur. Oft wird Stress auf der Arbeit (oder zu Hause), Geldprobleme, Eheprobleme, Mobbing, Streit mit Freunden oder dem Nachbarn etc. als Ursache genannt. Natürlich kann die Ursache auch krankheitsbedingt sein (Diabetes, Prostataleiden, Bluthochdruck, Arteriosklerose, etc.). Früher war der Mann seinem Leiden schutzlos ausgeliefert und er musste sich damit abgeben. Das änderte sich schlagartig mit der Erfindung des heutzutage weltbekannten VIAGRA.

Jahrelang wurde geforscht und schließlich entwickelte  man den Wirkstoff SILDENAFIL, dem Hauptbestandteil von Viagra. Dieser Wirkstoff lässt wieder mehr Blut in die Schwellkörper des Gliedes fließen und führt dadurch zu einer harten Erektion, die dann problemlos über mehrere Stunden (6 – 8 Stunden) gehalten werden kann. Trotzdem muss immer wieder darauf hingewiesen werden, dass eine Stimulation zwingend vorgeschrieben ist.  Ohne Stimulation keine Erektion!!! In der Zwischenzeit wurden die Produkte zur Bekämpfung der erektilen Dysfunktion immer wieder weiterentwickelt.

So wurden im Laufe der Jahre die Wirkstoffe Vardenafil (Levitra) und Tadalafil (Cialis) entwickelt. Mit diesen Potenzmitteln ist der Mann problemlos in der Lage, eine Erektion von bis zu 36 Stunden zu halten. Aus diesem Grund spricht man auch von der Wochenendpille. Doch einen Nachteil haben all diese Wunderpillen wie Viagra, Levitra und Cialis. Sie sind einfach zu teuer! Früher hatte man(n) keine andere Wahl. Hatte man Lust auf guten Sex, musste man tief in die Tasche greifen.

Das änderte sich schlagartig, als die generischen Medikamente den Markt eroberten. Diese  enthalten exakt den gleichen Wirkstoff wie ihr Original. Sowohl  in der Zusammensetzung, als auch in der Menge! Allerdings (im Verhältnis zum Original) zu einem relativ geringen Preis. Ein weiterer Vorteil der sog. Generika liegt darin, dass man sie heutzutage relativ einfach und sicher online bestellen kann. Und das ohne lästigen Arztbesuch/ Rezept. Trotz alledem sollten Sie sich vor der Bestellung  ärztlich untersuchen lassen und nur bei Nichtbedenken des Arztes Potenzmittel zu sich nehmen!!!

WARNUNG!

Bei  bzw. nach dem Gebrauch von Potenzmitteln ist von der Teilnahme am Straßenverkehr bzw. der Bedienung von Maschinen dringend abzuraten! Das Reaktionsvermögen wird maßgeblich verlangsamt, insbesondere in Zusammenhang mit Alkohol! Patienten mit Herz-Kreislauf-Problemen dürfen Medikamente dieser Art nicht anwenden!!! Ebenso niemals zusammen mit Nitrat haltigen Mitteln nehmen!

NEBENWIRKUNGEN

In der Regel treten keine oder nur geringe Nebenwirkungen auf. Zum Beispiel:  verstopfte Nase, Kopfschmerzen, Störung des Sehvermögens, Magenprobleme, Sodbrennen, Übelkeit (Erbrechen), Dauererektion Im Normalfall lassen die Nebenwirkungen nach einer gewissen Zeit nach. Sollte dies nicht der Fall sein, dann suchen Sie bitte unverzüglich einen Arzt auf.

Für welche Personengruppe ist Generika nicht geeignet?

Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Magen-Darm-Erkrankungen, Lebererkrankungen, Erkrankungen der Netzhaut (Retina), niedrigem Blutdruck (Hypotonie), Dauererektionen (Priapismus) und Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahren).